Werkzeugspannungen für jeden Einsatzfall

Power Collet und Heavy Duty Chuck mit Safe-Lock

CoolFlash

Die Haimer GmbH zählt weltweit zu den führenden Anbietern für Werkzeugspannungen. Zu den Highlights gehören neue, leistungsstarke Futter der Power-Serie sowie das Cool-Flash-System, das durch ins Futter integrierte Kühlkanäle für effektive Werkzeugkühlung sorgt.

Das Safe-Lock-Spannsystem von Haimer ist eine Auszugsicherung für Schaftwerkzeuge, die den Reib- und Formschluss vereint und für optimale Prozesssicherheit, lange Werkzeugstandzeiten sowie hohe Produktivität sorgt. Es ist vor allem prädestiniert fürs Schruppen und anspruchsvolle Hochleistungs-Fräsbearbeitungen. Führende Werkzeughersteller wie Kennametal, Sandvik Coromant, Widia, Walter, Emuge Franken, Seco und HAM haben bereits entsprechende Lizenzverträge.

Besonders effektiv ist das Safe-Lock-Spannsystem bei Schrumpffuttern und anderen hochpräzisen Werkzeugaufnahmen mit besten Rundlaufeigenschaften, wie zum Beispiel den Haimer Power Collet Chucks. Die für Hochleistungsbearbeitungen konzipierten Spannzangenfutter lassen sich universell, für nahezu beliebige Schlicht- sowie Schrupp- und Bohrbearbeitungen einsetzen. Power Collet Chucks weisen eine verstärkte Wanddicke und eine besonders steife Außenkontur auf, was sie stabil und schwingungsresistent macht. Dabei ist die Innenkontur so ausgebildet, dass sich alle Standard-ER-Zangen einsetzen lassen. Zusammen mit den hochgenauen Power Collet Spannzangen von Haimer werden absolute Höchstleistungen erreicht. Bei Werkzeugen mit einer Länge, die bis zu 3xD garantiert Haimer dann eine Rundlaufgenauigkeit von kleiner 3 µm. Das Sortiment der Power Collet Chucks, das bislang für SK 40 und HSK A 63 zur Verfügung stand wird aktuell um die Schnittstellen BT 40, SK 50, HSK A 100 und HSK A 125 erweitert. Damit sind Anwender universell aufgestellt, ohne auf ein System limitiert zu sein.

Neben den Power Collet Chucks bietet Haimer nun auch die Schrumpffutter Power Shrink Chuck und Heavy Duty Chuck sowie Messerkopfaufnahmen mit HSK A 125 Schnittstelle als Standard und direkt ab Lager verfügbar an. Besonders empfehlenswert sind diese Werkzeugaufnahmen für Makino T2 und T4 Maschinen, deren leistungsstarke Spindeln mit dieser Schnittstelle ausgerüstet sind.

Praktischer Nutzen im Detail
Haimer stattet schon seit geraumer Zeit Schrumpffutter mit Cool-Jet-Bohrungen aus. Diese transportieren den Kühlschmierstoff direkt zum Werkzeug, um eine optimale Spanabfuhr und Werkzeugkühlung zu erreichen. Weiterentwickelt zum Cool Flash-System lässt sich diese Lösung sogar nachträglich an allen bestehenden Haimer Schrumpffuttern anbringen. Es muss lediglich am Ende des Spannfutters auf die Cool Jet-Bohrungen eine Scheibe angebracht werden, die einen schmalen Ringspalt mit Schlitzen gegenüber dem Werkzeugschaft freilässt. Der Kühlschmierstoff wird dann ringförmig auf das Werkzeug geleitet. Wie ein Mantel bleibt der Kühlschmierstoff nun auch bei hohen Drehzahlen am Fräserschaft haften und gleitet als Film in der Spannut zur Schneide. Auch mit dem Cool-Flash-System behält das Schrumpffutter seine Geometrie ohne große Störkontur. So ist das Ein- und Ausschrumpfen der Werkzeuge ohne umständliche Montage einfach machbar.

Bild1: Das Safe-Lock-System von Haimer gibt es nicht nur für Schrumpffutter. Haimer rüstet auch seine Power Collet und Heavy Duty Chucks optional mit Safe-Lock aus.

Bild2: Für optimale Spülung und Kühlung: Mit dem Haimer Cool Flash-System bleibt das Kühlschmiermittel auch bei hohen Drehzahlen eng am Werkzeug.

Autor: Redaktion

Share This Post On