Werkstückträger-System LFS

Das staufähige Werkstückträger-System LFS nach dem Power & Free-Prinzip ist durch die Lastunabhängigkeit der Systemkomponenten ein modulares Baukastensystem für die verschiedensten Werkstückgrößen, Werkstückformen und Nutzlasten. Das System zeichnet sich durch einen großen Nutzlastenbereich bis 20 kg/WT ohne Streckenlastbegrenzung, Staudrucklosigkeit, Geräusch- und Stoßarmut, manuelle, elektrische oder pneumatische Steuerung sowie geringere Komplexität aus. Ausführungen und Anwendungsbeispiele liegen in den Bereichen Automotive, Maschinenverkettung, Automatikstationen, Handmontage, Reinraumanwendungen sowie Kunststofftechnik.

Zwischen Handarbeitsplätzen und vollautomatischen Montagestationen lasen sich alle Materialflussfunktionen wie Fördern, Stauen, Puffern, Verzweigen, Zusammenführen und Positionieren als durchgängige Systemlösung integrieren – zusätzliche Schnittstellen entfallen. Beim Aufstauen erfolgt die Freischaltung des Werkstückträgers vom Transportband. Mittels dieser integrierten Puffer- und Stopfunktion wird eine Taktentkoppelung, der Ausgleich von Lastspitzen und der Einsatz im direkten Griffbereich von Personen ermöglicht.

Besuchen Sie uns auf der Automatica in Halle A6, Stand 230!

Autor: Dr. HAFNER Montage- und Produktionssysteme GmbH

Share This Post On