Vision-Sensor jetzt mit Messschieberfunktion

Typische Anwendungen für die Messschieberfunktion sind Prüfaufgaben, bei denen die klassischen Objekterkennungs-Methoden nicht ausreichen und nur über die Ermittlung eines Abstandes eine prozesssichere Bewertung des Objektes erzielt werden kann. Dies kommt beispielsweise in der Verpackungsindustrie, im Maschinenbau oder in der Automobil-Industrie und deren Zulieferer vor, wo die Maßprüfung eine weitere Möglichkeit Teile auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit zu prüfen darstellt. In der Kunststoffverarbeitung können durch Messen der Außenkonturen eines Kunststoffspritzgussteils Über- und Unterspritzungen zuverlässig erkannt werden.
Mit der höheren 1,3 Megapixel-Auflösung lassen sich präzise Auswertungen von Bilddetails ebenso durchführen wie die Analyse größerer Bildbereiche. Entsprechende Optikvarianten (integriert oder C/CS-Mount) ermöglichen die bestmögliche Anpassung an die Teilegröße vom Kleinteil im Millimeterbereich bis zu metergroßen Teilen. Die gefundenen Kanten und Messergebnisse der neuen Messschieberfunktion werden über einen Dialog grafisch angezeigt. Dies hilft bei der Parameteroptimierung und zur Vermeidung von Fehlmessungen durch Störungen im Bild. Bei schrägen Kanten, Vertiefungen oder Überständen können über die Auswahl von z.B. Minimum oder Maximum bei den Antastern beim zu bewertenden Abstand ganz gezielt bestimmte Maße gesucht werden. Über eine variable Anzahl von Suchstreifen kann die Genauigkeit der Antastung erhöht werden bzw. die Ausführungszeit optimiert werden. Mittels entsprechender Toleranzen kann aus dem Messergebnis ein digitales Gut- Schlechtergebnis erzeugt werden, das auf einen einfachen digitalen Ausgang gelegt werden kann. Sollte dies nicht ausreichen, können die genauen Messergebnisse zur weiteren Bearbeitung oder zur Archivierung über die kürzlich neu eingeführte PROFINET- oder eine der anderen Schnittstellen (Ethernet, RS422, RS232) ausgegeben werden. Die VISOR® V20-Varianten mit der Kombination von einer 1,3 Megapixelauflösung (monochrom oder color) mit Messschieberfunktion und PROFINET-Schnittstelle in einem einfach zu bedienenden Vision-Sensor ist aktuell einzigartig am Markt.

Autor: SensoPart Industriesensorik GmbH

Share This Post On