Vielseitig, flexibel und programmierbar: Inkremental-Drehgeber von POSITAL

IXARC_Prog-Incr_CandyPOSITAL, ein führender Anbieter von Positionierungs- und Geschwindigkeitssensoren, bietet mit über einer Million Varianten ein außergewöhnlich umfangreiches Spektrum an Sensoren für die industrielle Bewegungskontrolle. Alle Drehgeber werden mit unterschiedlichsten mechanischen Leistungsmerkmalen und Schnittstellen angeboten, sodass die Integration in die Kundenapplikation keine nennenswerten Modifikationen mehr erfordern. Montageflansche etwa sind in den in Europa, Asien und Nordamerika üblichen Ausführungen erhältlich. Der Online-Produktfinder auf der Firmenseite www.posital.de ermöglicht eine schnelle und einfache Durchsicht des kompletten Produktangebots, das Datenblatt sowie eine CAD-Zeichnung des kundenspezifisch ausgewählten Geräts stehen sofort zum Download bereit. Die weltweite Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb zweier Wochen.

POSITALs neue programmierbare Inkrementaldrehgeber bieten maximale Flexibilität: Ihre Auflösung zwischen 1 und 16.384 Pulsen pro Umdrehung lässt sich über das zugehörige Programmiertool UBIFAST von POSITAL frei wählen – ohne Einschränkung der mechanischen Leistungsmerkmale. Ebenso sind Zählrichtung und Ausgangstreiber – Push-Pull (HTL) oder RS422 (TTL) – per Software einstellbar. Die weitreichenden Konfigurationsmöglichkeiten versetzen Zulieferer, Systemintegratoren und Maschinenbauer in die Lage, trotz kleinen Lagerbestands kundenspezifische Lösungen anzubieten. Außerdem stellt POSITAL seinen Kunden ein einzigartiges internetfähiges Konfigurations-Management-System für programmierbare IXARC-Drehgeber zur Verfügung. Anwender können damit Konfigurationen eines Geräts mithilfe einer automatischen E-Mail-Schnittstelle bei POSITAL registrieren und so die Konfigurationshistorie des Geräts in einer Datenbank speichern. Wird ein Ersatzteil benötigt, kann auf Grundlage dieser Daten ein Gerät mit identischen Leistungsmerkmalen gefertigt werden. Alternativ können die Daten Zulieferern oder Systemintegratoren zur Verfügung gestellt werden, die ein lagervorrätiges mechanisch kompatibles Gerät mit den benötigten Software-Parametern programmieren und direkt an den Endnutzer ausliefern können.

Autor: FRABA AG

Share This Post On