VESTER Elektronik stellt hochauflösende Infrarot-Lichtschranke für anspruchsvolle Stanz-, Umform- und Automationsprozesse vor

PRX-96-150_4-P__Katalog__131014PRX 15 mm Serie setzt auf Präzision und Robustheit

VESTER Elektronik, der baden-württembergische Spezialist für Sensorik und Prozessüberwachung, erweitert sein Sortiment hochauflösender Infrarot-Rahmenlichtschranken. Die neue Rahmenlichtschranke der PRX 15 mm Serie wurde speziell für die präzise Erkennung von Kleinteilen sowie für anspruchsvolle Zählaufgaben in der Stanz-, Umform- und Automationstechnik entwickelt.

„Mit ihren zwei um 90° versetzten Lichtbändern ist die neue PRX-Rahmenlichtschranke extrem hochauflösend und erkennt selbst kleinste Teile ab 0,9 mm. Zusätzlich zur Genauigkeit spielt auch die Robustheit, gerade beim Einsatz in Stanzwerkzeugen, eine wichtige Rolle. Das stabile Metallgehäuse und der durchdachte Optikaufbau inklusive abgedichteter Gläser sind dafür der Garant“, davon ist Jürgen Bodamer, Vertriebsleiter bei VESTER Elektronik, überzeugt.

Als typische Anwendungsszenarien empfiehlt sich die PRX-Lichtschranke speziell für die Auswurfkontrolle und das Zählen von Kleinteilen an Stanzwerkzeugen, die führungslos ausgestoßen und erkannt werden sollen. Ein weiterer Anwendungsfall ist die Überwachung von Stanzabfällen, die nach unten aus dem Werkzeug abgeführt werden. Die Trigger-Ausgangselektronik unterstützt dabei sowohl eine dynamische als auch dynamisch-statische Arbeitsweise.

Zur zusätzlichen Absicherung der Optikeinheit bietet VESTER Elektronik einen Edelstahl-Schutzrahmen an. Die neue PRX-Lichtschranke ist ab sofort erhältlich.

Autor: Vester Elektronik GmbH

Share This Post On