Supfina Surface Finishing Systems – Technologien für Ihre Oberflächen

Abb1-LCM gesamt1Supfina präsentierte auf der Messe Intec in Leipzig Anlagen und Anbaugeräte für die Superfinish-Bearbeitung.

Im Vordergrund stand die bewährte Supfina LeanCostMachine®, die ultimative Lösung für vielfältigste Superfinish-Anwendungen bei kleinen und mittleren Stückzahlen. Das modulare Baukastensystem, ausgestattet mit modernster Maschinentechnologie, erfüllt die hohen Anforderungen an Qualität und Prozesssicherheit insbesondere der Branchen Automobilindustrie, Zuliefererindustrie, Hydraulikindustrie und Medizintechnik.
Die Supfina LeanCostMachine® kann passend zur geforderten Bearbeitungsaufgabe mit fertigen Modulen ausgestattet werden. Ob fest montiert, manuell verschiebbar oder NC gesteuert, bis zu sechs Supfina Anbaugeräte für Stein- und Bandfinish sowie Bürst- und Poliergeräte lassen sich gleichzeitig einsetzen. Durch die einmalige Konstruktion dieser Anlage können alle Module ohne weiteren Aufwand in die Maschine integriert werden.

Dabei wurde nicht nur die optimale Auslegung der verschiedenen Supfina Anbaugeräte berücksichtigt auch die einzelnen Maschinenteile wie Schaltschrank, Schutztür, Geräteaufnahme und Bedienpanel können je nach Anforderung an schon vorgesehenen Bohrungen und Halterungen befestigt werden. Hierdurch kann die Anlage frei, entsprechend der Aufstelllage und der Werkstückzuführung, konfiguriert werden. Die zu bearbeitenden Werkstücke können per Hand eingelegt oder durch Zuführsysteme von oben, von vorne und von der Seite durch die Maschine geführt werden. Ein weiteres Merkmal ist die Platzierung des Filterwagens mit einem Tankvolumen von ca. 150l unter der Maschine. Das bedeutet maximale Flexibilität bei geringstem Platzbedarf.

Die konsequente Standardisierung aller Baugruppen sichert kurze Lieferzeiten, einfache Erweiterbarkeit und höchste Qualität in Ausführung und Bearbeitung. Die Supfina LeanCostMachine® – kostengünstig, flexibel und zukunftssicher.

Autor: Redaktion

Share This Post On