Sichere Servoantriebe bei Explosionsgefahr

ATEX-MotorenSpezielle Anforderungen verlangen spezielle Lösungen. Für Produktionsanlagen, in denen ein explosives Gemisch aus Gasen, Dämpfen und Nebeln entstehen kann, entwickelte die Jenaer Antriebstechnik GmbH die ATEX-Motorenserie ECOSPEED Baureihe B.
Die Servomotoren sind für Anwendungsprozesse, die höchste Dynamik und Präzision verlangen, prädestiniert und werden erstmals auf der Motek (5.10.-8.10.2015) in Stuttgart vorgestellt.

Die Baureihe B der Motorenserie ECOSPEED verfügt über eine Zulassung nach ATEX II 2G Ex d IIB T4 Gb. Die ATEX-Servomotoren sind druckfest gekapselt und für den Einsatz in Zone 1 und 2 geeignet. Die Produktfamilie umfasst 9 Ausführungen im Nennleistungsbereich bis 1,5 kW mit Spitzendrehmomenten von 2 bis 12 Nm und einer maximalen Drehzahl von 8000 Umdrehungen pro Minute.

Eine Besonderheit der explosionsgeschützten Motoren besteht in den zahlreichen Feedbacksystemen. Die ATEX-Servomotoren sind verfügbar mit Inkrementalencoder (Auflösung bis 80.000 Ink/U), SinCos-Encoder (Auflösung bis 512.000 Ink/U) und Multiturn-Absolutencoder (Auflösung 17 Bit/U und 12 Bit Umdrehungen).

Durch die breite Auswahl an Servoverstärkern mit Zwischenkreisspannungen von 60 bis 600 VDC lassen sich optimierte Antriebslösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen realisieren. Die Servoverstärker sind als 1- oder 2-Achs-Geräte mit allen gängigen Feldbussen verfügbar.

Auf der Motek ist die Jenaer Antriebstechnik GmbH in Halle 8, Stand 8334 zu finden.

Autor: Jenaer Antriebstechnik GmbH

Share This Post On