Separierung von Schleifkörpern und Werkstücken

Das Separieren der Werkstücke von Schleifkörpern ist nach dem Gleitschleifen ein wichtiger und oft zeitaufwendiger Arbeitsschritt. Strengere Vorgaben der Kunden beim Separieren erfordern heute auch schon für kleine Chargengrößen eine sichere Trennschärfe bei Siebmaschinen um die Verschleppung von unliebsamen Schleifkörpern zu verhindern.

Die Tesepa ist eine robuste und fahrbare Siebmaschine die aufgrund Ihrer modularen Ausbaumöglichkeiten flexibel an Vibrations- und Fliehkraftanlagen als Separierung einsetzbar ist. Für unterschiedliche Einfüllhöhen sind angepasste Bunker mit Dosierschieber verfügbar. Mit dem Dosierschieber lassen sich die Zuführmengen auf das Sieb einfach regulieren.

Für eine hohe Trennleistung sorgen 2 frequenzgeregelte Vibrationsmotoren mit einstellbaren Schwingmassen in Verbindung mit einer großzügig bemessenen Siebfläche. Die 2 Schnellwechselsiebe sind höhenversetzt und unterstützen somit die Entleerung schöpfender Werkstücke zusätzlich.

Häufig gibt es die Notwendigkeit kleine Schleifkörper (Unterkorn) aus dem Prozess zu nehmen, damit diese sich nicht in den Werkstücken verklemmen. Hierzu wird das Unterkorn über ein darunterliegendes zweites Siebdeck in einen leicht zu entleerenden Sammelbehälter abgeschieden.

Einfülltrichter, Siebe und Unterkornsieb sind einfach und schnell zu wechseln.

Die Steuerung der Tesepa ist bereits für die externe Ansteuerung vorgerüstet und kann somit rasch in einen Maschinenverbund integriert werden.

Autor: Avatec GmbH

Share This Post On