Schleifbearbeitung mit extrem hoher Genauigkeit

Danobat präsentiert Vertikal-Schleifmaschinen der Baureihe VG.

Danobat präsentiert Vertikal-Schleifmaschinen der Baureihe VG.

Mit einer Vertikalschleifmaschine vom Typ VG 1500/500 zeigt Danobat während der EMO Hannover 2013 wie Schleifbearbeitung mit extrem hoher Genauigkeit funktioniert. Verschiedene Schleifspindelstöcke, eine optionale Drehbearbeitung und die integrierten Messverfahren machen die Vertikalschleifmaschinen der Baureihe VG zur idealen Maschine für die Fertigung mittelgroßer und großer Werkstücke, deren Bearbeitung höchste Präzision erfordern. Das gilt etwa für Statoren, Getriebeteile oder Lager für Flugzeugmotoren. Alle Schlitten der Baureihe sind mit separaten Hochleistungs-Linearführungen ausgerüstet, die über hochgenaue Kugelrollspindeln angetrieben werden. Der Quertisch (X-Achse) trägt den hydrostatisch gelagerten Drehtisch (C-Achse), während die ebenfalls rotierende B-Achse auf dem vertikalen Schlitten (Z-Achse) ruht. Beide Schlitten werden über Doppel-Kugelrollspindeln mit unabhängigen Servomotoren angetrieben. Über dieses System wird das anspruchsvolle dynamische Verhalten der Maschine noch weiter optimiert, das für die Abrichtbewegungen mittels Formrolle oder Diamantabrichter bei hochgenauer Interpolation notwendig ist. Bewegungen und Positionierung an beiden Schlitten werden über Linearencoder im Standard oder Linearmaßstäbe optional gesteuert. Die Maschinenstruktur ist durch Einsatz des Finite-Elemente-Verfahrens stetig weiter verbessert worden.

Autor: Redaktion

Share This Post On