Professionelle Installation mit den neuen Verdrahtungskanälen von ABB

Mit den neuen Verdrahtungskanälen von ABB lassen sich Leitungen sicher und bequem verlegen. Die spezielle Fertigung des Schlitzprofils sorgt für eine einfache Montage und einen stabilen Sitz des Oberteils. Das müheloses Organisieren und Verlegen von Leitungen wird durch das Fix-O-Rapid Schnellmontagesystem garantiert – es ist kein Bohren erforderlich und es werden keine Nieten oder Schrauben benötigt.

Ein besonderes Stanzverfahren beseitigt dabei Grate und scharfe Kanten, was Hautverletzungen und Beschädigungen der Leitungen verhindert. An den Sollbruchstellen können die Rippen der Kanäle zudem einfach und sauber entfernt werden – auch hier wird die Verletzungsgefahr gebannt.

Des Weiteren bieten die ABB-Verdrahtungskanäle aufgrund der speziellen Bauweise des Unterteils eine besonders große Biegesteifheit. Dies sorgt für eine reduzierte Zahl von Befestigungspunkten.

Für jede Anwendung im Bereich Kabelmanagement bietet ABB mit den neuen Verdrahtungskanälen dabei die passende Variante: Halogenfreie Verdrahtungskanäle kommen in sensiblen Bereichen und an Orten mit viel Publikumsverkehr wie öffentlichen Gebäuden, Flughäfen, Krankenhäusern oder Bahnen zum Einsatz. Flexible Verdrahtungskanäle eignen sich besonders für Anwendungen, bei denen Leitungen verdreht oder verbogen werden. Die Variante mit runden Auslässen bietet einen erhöhten Schutz gegen äußere Einwirkungen, wie er beispielsweise in Aufzugsschächten nötig ist. Sie ermöglichen zudem Abzweigungen von starren Rohren oder Wellrohren.

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP.

Autor: ABB AG Geschäftsbereich Industriekomponente

Share This Post On