Produktneuheit: Membranventil mit Einweg-Materialführung

TS5624DMP_SCHRAEGDas Membranventil TS5624DMP besitzt als erstes überhaupt eine Einweg-Materialführung. Diese ermöglicht es, schwierig zu handhabende Fluide und vorgemischte Zwei-Komponenten-Epoxidharzklebstoffe zu dosieren – ohne regelmäßige Reinigung. Der gesamte benetzte Bereich lässt sich auf einfache Weise innerhalb von Sekunden austauschen. Dabei verbleibt das Ventil in der Fertigungslinie.

Die Bauteile, die mit dem Medium in Kontakt kommen, sind aus schwarzem Polyethylen gefertigt. Diese Fertigungsweise verhindert, dass Feuchtigkeit und UV-Licht mit dem zu dosierenden Fluid in Kontakt kommen. Sie gewährleistet zudem die zuverlässige und exakte Dosierung feuchtigkeitsempfindlicher Fluide (z. B. Cyanoacrylat und bei Bestrahlung mit UV-Licht aushärtende Klebstoffe).

Das Ventil dosiert niedrig- bis mittelviskose Fluide in einer großen Bandbreite an Tropfengröße und Raupenbreite bis hinunter zu einem Bruchteil eines Mikroliters. Geöffnet wird das Ventil mittels Druckluft, geschlossen über die eingebaute Rückholfeder, daher ist es mit allen Techcon Dosier- und Steuergeräten verwendbar. Der kurze Hub sorgt für ein extrem schnelles Schließen und damit für einen sauberen Dosierstopp. Die dichtungsfreie Konstruktionsweise des Ventils ermöglicht eine hervorragende Feuchtigkeitsabweisung. Die integrierte Membran erzeugt eine Barriere zwischen benetzten Teilen und Luftzylinder.

Hauptmerkmale und Vorteile
• Austauschbarer Materialgang
• Schnelle und einfache Inbetriebnahme
• Keine Reinigung notwendig
• Exzellente Materialbeständigkeit
• Ideal für Cyanacrylate & abrasive Medien
• Kompakte Größe, geringes Gewicht
• Hochpräzise, wiederholbare Dosierung
• Geringe Anschaffungs- und Betriebskosten

Standardzubehör:
• Montagehalterung
• Ventilluftschlauch
• Materialleitung mit Luer-Lock-Absperrung
• Probepack mit DMP-Einsätzen
• Dosiernadelset

Autor: Globaco GmbH

Share This Post On