Premiere für die neue Superfinish-Maschine „CenFlex 1“

Supfina CenFlex 1

In völlig neuem Design stellt Supfina die bewährte Maschinenserie CenFlex 1 vor. Noch besser, wirtschaftlicher – und schöner ist sie, die neue Supfina CenFlex 1.

Neben der neuen Supfina CenFlex 1 präsentierte Supfina auf der AMB die erfolgreiche Weiterentwicklung der Produktlinie Race. Die Superfinish-Maschine wurde speziell für die hohen Präzisionsansprüche der Wälzlagerindustrie entwickelt. Geradezu revolutionär: das mit dem „red dot award 2012“ ausgezeichnete Design spiegelt die hohen Qualitätsanforderungen des Superfinish-Prozesses in markanter Form wider. Technologie, Know-how und langjährige Erfahrung der Supfina Surface Finishing-Systems treten somit auch nach außen in Erscheinung.

Mit der neuen CenFlex 1 führt Supfina die Philosophie des markanten Designs für Spitzentechnologie konsequent fort. „Hochtechnologie-Maschinen von Supfina verdienen ein ebensolches Äußeres und müssen nicht als rein funktionale Quader daherkommen“, formuliert Rainer Waltersbacher, Geschäftsführer von Supfina, den Anspruch des Unternehmens. Die flexible Bandfinish-Maschine für Automobil-Komponenten bietet insbesondere für die Bearbeitung von Kurbel-, Nocken- und Getriebewellen den erforderlichen Feinschliff in perfekter Präzision. Bereits bisher glänzte die Serie durch ein Höchstmaß an Bedienerfreundlichkeit, Flexibilität, Präzision und vor allem Wirtschaftlichkeit. Mit dem neuen Design werden nach Firmenangaben wesentliche Parameter noch weiter verbessert.

Autor: Redaktion

Share This Post On