Passend zum Motto der EMO Hannover: Mit Minimalmengenschmierung nachhaltig produzieren

Prozesssicher, intelligent und nachhaltig produzieren - das verspricht die Minimalmengenschmierung mit dem Zwei-Kanal-System von Bielomatik.

Prozesssicher, intelligent und nachhaltig produzieren – das verspricht die Minimalmengenschmierung mit dem Zwei-Kanal-System von Bielomatik.

Auf der EMO Hannover will Bielomatik mit einem fünfachsigen Bearbeitungszentrum beweisen, dass Fertigungsbetriebe mit dem MMS (Minimalmengenschmierung) Zwei-Kanal-System besonders effizient und mit hoher Prozesssicherheit arbeiten können. Mit dem zukunftsweisendes Konzept werden Werkstücke aus Aluminium und Stahl praxisgerecht unter MMS bearbeitet.

Laut Bielomatik bedeutet „Intelligence in production“ auch, nachhaltig Aufwand und Kosten zu minimieren sowie Ressourcen und Umwelt zu schonen. In der spanenden Metallbearbeitung gelingt dies besonders vorteilhaft mit der Minimalmengenschmierung. Die Schmierung erfolgt direkt an der Stelle der Spanbildung mit sehr kleinen, exakt dosierten Ölmengen durch das Werkzeug. Ver- und Entsorgung der Emulsionen, Verschmutzung der Werkstücke und die Belastung von Arbeitsumgebung, Maschinen und Personal durch verunreinigte Emulsion sowie korrosive und gesundheitsschädliche Emissionen entfallen. Das kann die Prozesskosten in der Fertigung um etwa 15 Prozent reduzieren. Das Unternehmen aus Neuffen ist Mitglied der Initiative Bluecompetence des VDMA.

Autor: Redaktion

Share This Post On