OPEN MIND auf der wfb 2014 in Augsburg – hyperMILL für Formenbauer

Bisher standen Maschinenbedienern nur die NC-Programme für das Einfahren zur Verfügung. Mit dem neuen hyperMILL® Shop Viewer stellt OPEN MIND eine Visualisierungslösung vor, die es dem Maschinenbediener erlaubt, Fertigungsabläufe am Monitor neben der Maschine zu überprüfen und zu simulieren. Dadurch wird die Kommunikation zwischen den Abteilungen verbessert und das Wissen um die Fertigungspraxis kann leichter in die weitere Optimierung der CAM-Routinen einfließen.

Neue Werkzeuge neue Funktionen

Entwicklungen bei den Werkzeugen werden von OPEN MIND aufgegriffen, um bessere Bearbeitungsstrategien zu ermöglichen. Aktuell gibt es Erweiterungen bei Reibahlen, Tonnenfräsern in verschiedenen Ausführungen und Linsenfräsern. Neu ist auch die Nutzung von Messtastern für den Zyklus 3D Punkt Messen. Mit diesem neuen Zyklus werden beliebige 3D-Punkte auf Bauteilflächen definiert, die später mit einem Messtaster gemessen werden sollen. Qualitätssicherungsprozesse zur Erfassung der Oberflächen-genauigkeit einer Bearbeitung lassen sich damit entscheidend beschleunigen.

CAD-Modul „Deformation“

Das auf CAM-Anforderungen zugeschnittene CAD-Programm hyperCAD® S bietet mit dem neuen Modul „Deformation“ die Möglichkeit, Geometrien schnell, einfach und gezielt zu verformen. Durch dieses leistungsfähige Änderungswerkzeug können globale und lokale Bauteilbereiche auf eine Weise verändert werden, die mit traditionellen Modellierungstechniken nur sehr aufwendig möglich wären.

Autor: HighTech communications

Share This Post On