Neuer Zentrischspanner: MZC 280-100

Zentrischspanner

Nach erfolgreicher Einführung der Baureihe MZC, erweitert die SPREITZER GmbH & Co. KG die Variantenauswahl um die Backenbreite 100 mm.
Auf dem Markt einzigartig ist die für einen zentrisch spannenden Maschinenschraubstock 100% gekapselte Konstruktion in massiver einteiliger Bauweise. Dadurch wird der Reinigungsaufwand ebenso wie Funktionsstörungen durch Verschmutzung oder eingeklemmte Späne minimiert.

Das komplett geschlossene und verwindungssteife System eignet sich besonders für den Einsatz auf modernen Mehrachsen-Bearbeitungszentren. Die große Spannweite und hohe Spannkraft ermöglichen einen universellen, flexiblen Einsatz. Eine maximale Zugänglichkeit zum Werkstück für unterschiedlichste Kundenanforderungen bzw. die Zugänglichkeit auf unterschiedlichsten Maschinenkonzepten wird durch die kompakte, optimierte Bauform und die vielseitigen Spannbackenvarianten erzielt. Die einfache Montage auf marktüblichen Palettier- und Wechselsystemen wird durch das Befestigungsbohrbild an der Unterseite der Spanner möglich.

Die Zentrischspanner-Baureihe kann sowohl in Bereichen, in denen maximale Genauigkeit nicht erforderlich ist als auch für bereits vorbearbeitete Werkstücke eingesetzt werden. Je nach Kundenanforderungen sind zwei Ausführungen lieferbar. Die MZC Ausführung E mit einer Zentriergenauigkeit von 0,03 mm sowie die MZC Ausführung S mit einer Zentriergenauigkeit von >Ɩ< 0,01 mm und einer Wiederholgenauigkeit von 0,003 mm. Durch den optional lieferbaren Umbausatz kann die MZC Ausführung E in die MZC Ausführung S umgebaut werden.

Autor: Redaktion

Share This Post On