Neue POSITAL-Drehgeber für sicherheitsgerichtete Systeme

IGP9874_label_shadowPOSITAL erweitert seine Absolutwertdrehgeber-Familie IXARC um Modelle, die speziell für den Einsatz in sicherheitskritischen Motion-Control-Systemen konzipiert sind. Die neuen Encoder werden auf der SPS/IPC/Drives 2015 am Posital-Stand 146, Halle 7A zu sehen sein. Sie sind gemäß Sicherheitsintegritätslevel 2 (SIL 2) und Performance Level d (PL d) zertifiziert, verfügen über eine PROFINET-Kommunikationsschnittstelle und unterstützen PROFIsafe. PROFIsafe-basierte Steuerungen kommen hauptsächlich in anspruchsvollen Anwendungen wie Industrierobotern oder für Handlingtechnik zum Einsatz, bei denen ein Kontrollverlust erhebliche Sicherheitsrisiken mit sich bringen würde. Das Herzstück der neuen SIL 2-zertifizierten Encoder ist POSITALs äußerst zuverlässige magnetische Messtechnik. Die Sensorik dieser Geräte ist mechanisch deutlich robuster und widersteht Feuchtigkeit und Staub weit besser als optische Messsysteme. Das berührungslose Abtastsystem gewährleistet IXARC-Magnetdrehgeber über lange Zeit ihre hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Die Produkte sind mit leistungsfähiger Software für Signalverarbeitung und Schnittstellen-Management ausgestattet, die die gesamte Bandbreite an PROFINET- und PROFIsafe-Funktionen unterstützt. Zu diesen zählen unter anderem priorisiertes Hochfahren, Medienredundanz und Firmware-Updates über das PROFINET-Kommunikationsnetz. Dank integrierter Ethernet-Bridging-Funktion können die Encoder in unterschiedlichste Netzwerk-Topologien eingebunden werden. Status-LEDs an den Geräten erleichtern die schnelle Lokalisierung eventueller Fehlerquellen.

Wie andere Modelle aus der IXARC-Serie von POSITAL sind die SIL 2-Absolutdrehgeber in zahlreichen mechanischen Varianten erhältlich. Mit ihren Salzwasser-beständigen Aluminiumgehäusen eignen sie sich auch für Einsätze in rauen Umgebungen.

Autor: FRABA AG

Share This Post On