Neue Allroundwerkzeuge für tiefe Gewinde bis 3xD

CC-Series von OSG
OSG stellt zur AMB 2012 die neuen Allroundwerkzeuge der CC-Serie vor. Die Gewindebohrer sind für tiefe Gewinde bis 3 x D konzipiert. Die besonderen Vorteile dieser Gewindebohrer, beispielsweise des CC-NEO-SFT liegen im Einsatz in schwierigen Materialien. Die Serie CC-NEO-SFT ist u.a. mit Emulsion oder auch horizontal bei Edelstahl einsetzbar. Die hohe Effizienz bei VA-Werkstoffen resultiert aus der Kombination der variablen Nuten bei Spanbildung im Anschnitt-Bereich und in der Spanabfuhr, aus der optimierten Spanformung durch kleinere Spankammern sowie einer durchdachten Nutenform und einer verbesserten TIN Schicht. Der Auslauf der Spankammer ist variabel. Anschnitt und Auslauf der Nut werden als separate Einheiten der betrachtet. Das bedeutet, während der Anschnitt den Span formt, führt der Auslauf den Span ab. Außerdem hat auch die kleinere Spankammer Einfluss auf die Spanformung. Eine kürzere Einlauflänge hält die Span-Form konstant.

Die hohe Fertigungspräzision von OSG gilt auch für den neuen Gewindebohrer. Mit eigens entwickelten und hergestellten Schleifscheiben wird eine exakt definierte Span-Nut erreicht, die ebenfalls wesentlichen Einfluss auf die Spankontrolle hat. Darüber hinaus trägt auch die Beschichtung zu den Erfolgen bei. Tests mit eignen Beschichtungsanlagen haben gezeigt, dass sich für die beschriebenen Einsatzfälle die TIN Schicht am besten eignen.

John Großpietsch

Autor: John Großpietsch

Share This Post On