Neu: Gabelkopf mit Zusatzgewinde ermöglicht verdrehsichere Montage

Für alle Anwendungen, bei welchen der Gabelkopf neben seiner Funktion als Kraftübertragungselement zusätzlich gegen ein Verdrehen gesichert werden soll, sind die neuen Gabelköpfe mit Zusatzgewinde die richtige Wahl. Mithilfe eines Gewindestiftes nach DIN 913/DIN EN ISO 4026 wird diese Gabelkopf-Variante zusätzlich fixiert und ist somit verdrehsicher eingebaut.

Hierfür hat der Spezialist für mechanische Verbindungselemente mbo Oßwald seine Standardproduktpalette um eine weitere Produktreihe erweitert. Ab sofort sind ausgewählte Gabelköpfe mit Anschlussgewinde M12 bis M36 direkt ab Lager ab Stückzahl eins lieferbar. Diese können als Einzelteil oder auch als komplettes Gabelgelenk bezogen werden. Selbstverständlich ist es auch möglich, weitere Baugrößen der Gabelköpfe DIN 71752/DIN ISO 8140 mit Zusatzgewinde zu fertigen.

Sollte keine Standardvariante den Anforderungen genügen, bieten die Experten von mbo Oßwald den Service an, gemeinsam mit dem Kunden eine anwendungsbezogene Lösung zu entwickeln.

Details zu den einzelnen Abmessungen sind direkt beim Hersteller mbo Oßwald erhältlich.

mbo – Verbindungstechnik mit System

Autor: mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung - Verbindungstechnik

Share This Post On