Molex ermöglicht Kommunikation in rauen Umgebungen über EtherNet/IP mit CIP Safety Protocol

HarshIO-EtherNetIP-CIP-Safety_300dpiDie Brad®-HarshIO-Ethernet-Module von Molex, LLC sind eine zuverlässige Lösung für den Anschluss industrieller Sicherheits-Controller an Sensoren und Aktoren in rauen Umgebungen. Die maschinenmontierbaren und in einem IP67-Gehäuse eingebauten Brad-HarshIO-Module eignen sich hervorragend für industrielle Anwendungen, bei denen Feuchtigkeit, Staub oder Schwingungen vorhanden sind und sind auf hohe Stoß-, Schwingungs- und Temperaturbeständigkeit geprüft.

Die Brad-HarshIO-Module sind für Sicherheitsanwendungen bis SIL3 (Safety Integrity Level 3), Cat4/PLe, konzipiert, bei denen eine Kommunikation über EtherNet/IP zum Austausch von sicherheitsrelevanten Daten sowie Diagnoseinformationen über ein einziges Ethernet-Netz erforderlich ist.

Die kompakten Module bieten 12 sichere Eingänge und 4 sichere Ausgänge und unterstützen den Anschluss von ein- und zweikanaligen Sicherheitsgeräten – damit eignen sie sich hervorragend für Anwendungen im Automobilbau bei denen Roboter in Zellen arbeiten. Die digitalen Signaleingänge und -ausgänge können Testsignale erzeugen die es ermöglichen eine Diagnose durchzuführen, Kabelbrüche und Kurzschlüsse zu detektieren  sowie stationäre Signalzustände zu identifizieren. Eine integrierte, umspritzte Speichertaste, speichert die Konfiguration und ermöglicht einen Modulaustausch innerhalb von Minuten ohne Spezialwerkzeug und ohne dass eine Neuinbetriebnahme nötig ist.

Leistungsstarke Merkmale wie z.B. ein integrierter 2-Port-Ethernet-Switch mit DLR, Diagnose-LEDs und ein flexiber Modus zum Einrichten von IP-Adressen vereinfachen die Konfiguration und Bedienung. Der integrierte 2-Port-Switch lässt sich problemlos verketten – dies erlaubt dem Anwender die Verdrahtung der gesamten Anwendung ohne Switches und ermöglicht damit erhebliche Kostensenkungen. Durch die Verwendung von Molex-Ultra-Lock™-M12-Steckverbindern, bei denen die Sensoren oder Aktoren direkt in das I/O-Modul eingesteckt werden können, kann eine erhebliche Senkung des Platzbedarfs erzielt und eine in Schutzart IP67 gegen Umwelteinflüsse abgedichtete Ethernet-Verbindung gewährleistet werden. Die HarshIO-Module zeichnen sich durch eine kompakte Bauweise aus: Die Gesamtabmessungen des Produkt betragen lediglich 235 x 60 x 48 mm (9,25” x 2,36” x 1,81”).

Die Module sind für Rockwell Automation vorbereitet und mit allen Controllern der Rockwell-GuardLogix™-Serie kompatibel. Die SNCT-Software von Molex und die Studio 5000 Logix Designer™-Anwendung von Rockwell Automation vereinfachen die Inbetriebnahme. (Hinweis: Laut RA handelt es sich bei der Anwendung The Logix Designer um die neue Markenbezeichnung für die RSLogix-5000-Software.) Die Module verfügen über eine TÜV- und ODVA-Zulassung und entsprechen EN 61508 SIL3, Cat4/PLe nach ISO 13849-1, CE, RoHS, REACH, UL/cUL, sowie den koreanischen CC- und den chinesischen CCC-Bestimmungen.

Weitere Informationen zu den Brad-HarshIO-Modulen in Schutzart IP67 für EtherNet/IP finden Sie unter www.molex.com/link/bradindethernet.html.

Autor: Molex

Share This Post On