Modular einsetzbare Zweiseiten-Feinschleifmaschine

Zweiseiten-Feinschleifmaschine AC 700-F

Die neue Zweiseiten-Feinschleifmaschine AC 700-F von Peter Wolters verfügt in ihrer höchsten Ausbaustufe über 23 kW Antriebsleistung und Wasserkühlung. In dieser Version wird sie unter anderem für die Herstellung von Komponenten für Kraftstoff-Einspritzsysteme in der Automobilindustrie eingesetzt, bei denen es auf die Einhaltung sehr enger Maßtoleranzen bei hoher Prozessstabilität ankommt. Zur Realisierung dieser sehr hohen Toleranzanforderung sind die Schleifscheiben thermisch von der Maschine entkoppelt. Dadurch werden Einflüsse durch Maschinenstillstandzeiten minimiert. Ein aufwendiges Einfahren zu Arbeitsbeginn entfällt. Die optional wählbare Scheibenkühlung sorgt für den Abtransport der Prozesswärme und somit für konstante Prozessbedingungen während des Schleifprozesses. Mit Hilfe sensibler Sensorik lassen sich bisher verborgene Einflussfaktoren auf das Schleifergebnis sichtbar machen. So stellen integrierte Kraftsensoren im Bereich der Schleifpellets die tatsächlichen Anforderungen an den Schleifbelag verteilt über die Ringbreite dar. Sie ermöglichen es dem Maschinennutzer, ungewünschten Scheibenverschleiß zu vermeiden. Ebenfalls optional erweiterbar ist die Anlage mit einer neu konzipierten Be- und Entladeeinrichtung für störungsfreies Werkstückhandling auch sehr kleiner Werkstücke.

John Großpietsch

Autor: John Großpietsch

Share This Post On