MES-Branchenlösung für die Metallverarbeitung

Mit „HYDRA for Metals“ unterstützen Metallverarbeiter ihren kompletten Herstellungsprozess und erschließen damit schlummernde Potenziale zur Steigerung der Ressourceneffizienz – ganz egal ob in der Gießerei, in Walzwerken oder bei klassischen Bearbeitungszentren.

Jürgen Durhack, zuständig für Applications und Consulting in der Produktion beim führenden Sanitär-armaturenhersteller Grohe, bestätigt: „Wir haben uns für MPDV als strategischen Partner entschieden, da wir dort eine MES-Standardsoftware bekommen, die sowohl die branchentypische Anforderungen erfüllt, als sich auch an unsere Bedürfnisse anpassen lässt. Mit HYDRA for Metals schaffen wir Transparenz in allen Fertigungsbereichen – von der Gießerei bis in die Endmontage.“

Immer mehr Metallverarbeiter nutzen die branchenspezifische Ausprägung der MES-Lösung HYDRA: z.B. der Aluminiumverarbeiter Aleris, der Edelstahlspezialist Schmidt+Clemens oder auch der Felgenhersteller Borbet.

Weitere Informationen zu „HYDRA for Metals“ auf der Homepage.

Autor: MPDV Mikrolab GmbH

Share This Post On