Mastercam: Perfektion für schnelles, effizientes und produktives Arbeiten!

Der überwältigende Erfolg des Produktes resultiert aus der einfachen Bedienbarkeit sowie dem Erreichen schneller, präziser Ergebnisse in Form von qualitativ hochwertigen Werkzeugwegen. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software sichert dem Anwender zudem einen technologischen Vorsprung, der sich im Produktionsprozess durch eine erhöhte Produktivität gewinnbringend bemerkbar macht.

Mastercam X7 bietet dem Anwender ein breites Spektrum kompletter Bearbeitungssoftware für 2- bis 5-Achsfräsen, Drahterodieren, Drehen, Dreh-Fräsen, Laser- und Plasmaschneiden, Holzbearbeitung, 3D-Design, künstlerische Reliefs sowie Solid- und Flächenmodeling und somit alles für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau sowie für die Holz-, Stein- und Kunststoffbearbeitung. Der modulare Aufbau von Mastercam ermöglicht dabei den zielgenauen Einsatz der Software, zugeschnitten auf die individuellen Bedürfnisse des Anwenders.

Diese Version verfügt unter anderem über neue bzw. verbesserte Ansichten, besticht durch eine komfortable Bedienung des Menüs sowie Erweiterungen bei Mehrachsen-Werkzeugen und nicht zuletzt durch Performancesteigerungen.

In Augsburg werden am 14. und 15. Mai zahlreiche Weiterentwicklungen und neue Produkte, die im Zuge der aktuellen Softwaregeneration Mastercam X7 veröffentlicht wurden, präsentiert. Im Fokus steht dabei vor allem das jüngste Mitglied der „Dynamic Motion Technology“: Das „dynamische Drehen“ – eine absolute Weltneuheit im CAM-Markt.

Bereits seit 2008 ist die „Dynamic Motion Technology“ fester Bestandteil der Software. Nun ist es Mastercam gelungen, diese Technologie erstmalig im CAM-Segment auch auf das Drehen zu übertragen. Der Dreh-Werkzeugweg „Dynamisches Schruppen“ beispielsweise wurde zur Bearbeitung harter Materialien entwickelt. Die dynamische Bewegung lässt einen effektiveren Eingriff ins Material zu und nutzt die Schneidplatten optimal aus. Mit dieser Funktion verlängert sich zudem die Standzeit des Werkzeugs um bis zu 300 Prozent.

Autor: Mastercam / InterCAM-Deutschland GmbH

Share This Post On