Komplexe Sonderwerkzeuge erhöhen Produktivität und Qualität

KERN-Fräser-konkav-konvex

Der Hechinger Werkzeughersteller Kern hat eigenen Angaben zufolge sein Know-how in der Konzeption, Entwicklung und Realisierung von komplexen Sonderwerkzeugen mit Sonder-Wendeschneidplatten.

Verwirklicht hat das Unternehmen beispielsweise unterschiedliche Scheibenfräser für konvex und konkav gerundete Profile. Diese sind mit tangential angeordneten Sonder-Wendeschneidplatten bestückt. Aufgrund der Ausführung der Spanräume in Verbindung mit der Aufteilung des Profils auf mehrere Wendeschneidplatten und vier Schneiden (Zähnen) über den Umfang erreichen die Sonderfräser Herstellerangaben zufolge hohe Vorschubgeschwindigkeiten und können auf diese Weise die Produktivität steigern.
Zu minimalen Bearbeitungszeiten trägt zudem bei, dass die Sonderwerkzeuge mit nur einer Fräsoperation das Profil hochgenau fertig bearbeiten, heißt es weiter. Durch die schwingungsdämpfende Anordnung und den Schliff der Wendeschneidplatten wird eine hohe Oberflächengüte erreicht, sodass kein Nacharbeiten, wie beispielsweise Schleifen, nötig sei.

Autor: Redaktion

Share This Post On