KELCH KENOVA set line V6

– jetzt im Paket mit TDM Modulen / Werkzeugauswahl bis zu 50% schneller – Werkzeugbereitstellung bis zu 30% schneller – Software in über 20 Sprachen.

Die Kelch GmbH, spezialisiert auf Peripherie und Dienstleistungen für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen in der zerspanenden Fertigung, bringt die neueste Generation der Werkzeugeinstellgeräte KENOVA ab sofort auch in Kombination mit Modulen des Tool Data Management Spezialisten TDM Systems auf den Markt. Das TDM Basismodul minimiert den Zeitaufwand für die Auswahl von Werkzeugdaten um bis zu 50%. Das TDM Lagermodul organisiert Komponenten und Komplettwerkzeuge und sorgt dabei für Zeit- und Kosteneinsparungen. Die Werkzeugeinstellgeräte KENOVA set line V6 sind für verschiedene Ausbaustufen erhältlich: von manuell bis zur voll automatisierten Version.

„Die neue V6-Reihe eignet sich für die meisten Mess- und Einstellaufgaben. Im Paket mit der TDM Software stellen Betriebe sicher, dass Werkzeuge korrekt vorbereitet und innerhalb der vorgegebenen Toleranzen gemessen werden“, erklärt B. Eng. Viktor Grauer, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter des Innovationsmanagements bei Kelch. Zwei Module unterstützen eine optimale Performance:
• Das TDM Basismodul ist eine Software zur Organisation von Werkzeugkomponenten, Komplettwerkzeugen, Werkzeuglisten sowie weiteren Betriebsmitteln in einer zentralen Datenbank. Damit erhöhen Betriebe die Einsatzhäufigkeit der vorhandenen Werkzeuge und senken ihre Werkzeugkosten um bis zu 25%.
• Das TDM Lagermodul unterstützt die Betriebe bei der Organisation ihrer Werkzeuge im Lager, in der Instandhaltung und an der Maschine. Damit erreichen Betriebe Zeiteinsparungen bei der Werkzeugbereitstellung und um bis zu 30% Zeit- und Kosteneinsparungen durch transparente Lager- und Umlaufbestände.

Autor: Kelch GmbH

Share This Post On