Intelligente Wälzlager für Serienanwendungen!

Dabei wird der Maschinenanwender umfassend und jederzeit über Veränderungen des Schmierungszustandes und der Achslast sowie der Außenringtemperatur die Käfigdrehzahl der Lager informiert.

Was Sie mit der BestSens-Technologie besser machen:
Im Gegensatz zu den passiven Condition Monitoring Systemen, auf Basis von Schwingungssensoren, messen die Anwender des BeMoS® aktiv mit akustischen Oberflächenwellen. BeMoS® Sensoren senden gepulst akustische Oberflächen aus, die auf dem Lagerring geführt und wieder zurückgemessen werden. Die Impulsantwort liefert Informationen über die Kinematik im Lager und die Versorgung des Schmierkontaktes.
Mit BeMoS® haben Sie die Lager immer im Blick!

Die großen Vorteile der SAW -Technologie gegenüber Körperschall und Accoustic Emission Sensoren sind:
– robust gegen Störungen wie Maschinenschwingungen etc.
– Standard Lager werden verwendet (freie Wahl des Lagerherstellers, Second Source)
– Änderungen von Schmierung und Last erkennen
– Käfigdrehzahl und Temperatur exakt vermessen
– alle relevanten Größen mit einem System in Echtzeit erfassen
– funktioniert auch bei niedrigen Drehzahlen (Langsamläufern)

Einsparungspotenzial mithilfe von BeMoS® erkennen
Sparen Sie Geld, Zeit und erhöhen Sie die Qualität ihrer Maschinen, indem Sie mit dem Bearing Monitoring System
– das Lager bedarfsgerecht schmieren,
– nachhaltig mit Rohstoffen umgehen,
– Instandhaltungskosten senken,
– die Lebensdauer der Lager erhöhen,
– die Standzeit ihrer Maschine verlängern und
– den Fertigungsprozess lastoptimiert regeln.

Renommierte Maschinenbauer nutzen BeMoS® zur Prozessüberwachung, vorbeugenden Instandhaltung und als Informationsquelle für die Konstruktion.

Sie finden die BestSens AG auf der Hannover Messe in Halle 2 Stand A 52 auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ.

Autor: BestSens AG

Share This Post On