Induktiver Linearsensor für hochdynamische Positionieraufgaben

Novotechnik_TF1Novotechnik stellt auf der SPS IPC Drives 2015 einen neuen induktiven Linearsensor vor, der ein außergewöhnlich gutes dynamisches Verhalten zeigt. Der berührungslos arbeitende Wegaufnehmer TF1 ist unempfindlich gegenüber Magnetfeldern, die beispielsweise von großen Motoren, Hydraulikventilen oder Frequenzumrichtern erzeugt werden, denn die Position wird nicht über einen magnetischen, sondern über einen induktiven Positionsgeber erfasst. Er arbeitet verschleißfrei und überzeugt mit hervorragenden EMV-Eigenschaften. Kurze Totzonen am Weganfang und -ende sorgen für eine gute Ausnutzung des Messbereichs; ein Vorteil vor allem bei beengten Einbauverhältnissen.

Die Update-Rate des Messsystems erreicht 10 kHz bei sehr geringem Schleppfehler. Bei einer optimierten Regeldynamik gibt es auch bei raschen Bewegungswechseln kein Überschwingen. Das Messsignal wird als analoges Strom-/Spannungssignal, digital über SSI- bzw. IO-Link oder über CANopen-Schnittstelle ausgegeben; eine Ethernetschnittstelle ist in Planung. Bei der Analogvariante ermöglicht eine Teachfunktion den Abgleich von Start- und Endposition sowie die Richtungsumkehr.
Typische Anwendungen finden sich z.B. bei Linearantrieben, Spritz- und Druckgussmaschinen, bei Pressen und Stanzen in der Blechbearbeitung, in Verpackungs- oder Holzbearbeitungsmaschinen oder bei der Positionserfassung an schnellen Bewegungseinheiten in Fertigungslinien. Von den außergewöhnlich guten dynamischen Eigenschaften können sich Messebesucher auf dem Stand an einem Demonstrationsmodell überzeugen.

Autor: Novotechnik Messwertaufnehmer OHG

Share This Post On