Hohe Vorschübe und geringe Vibration

Das ATORN Programm für die Aluminium-Zerspanung bietet Lösungen für vielfältige Einsatzfelder.

Mit dem ATORN Programm für die Aluminium-Zerspanung präsentiert HAHN+KOLB ein durchgängiges Sortiment von Vollhartmetall-(VHM-)Schaft-, Torus- und Radiusfräsern mit Durchmessern von 0,5 mm bis 20 mm. Die Produkte zeichnen sich durch eine optimale Balance zwischen Werkzeuggeometrie, Vollhartmetall und Beschichtung aus. Großes Zerspanungsvolumen, hohe Vorschübe und geringe Vibrationen sind das Ergebnis.

Im Mittelpunkt des Programms stehen die für die Volumenzerspanung von Aluminium bestens geeigneten 3-Schneider. Sie gibt es als VHM-Schaftfräser in normaler und langer Ausführung, als VHM-Schruppfräser mit oder ohne Innenkühlung sowie als VHM-Torusfräser in einem Durchmesser von 3 mm bis 20 mm.

Elaborierte Geometrien für beste Einsatzwerte
Aus der Produktpalette sticht der als 3-Schneider ausgeführte VHM-3D-Schruppfräser heraus. Mit seinem außergewöhnlichen Drallwinkel von 7° und Vc-Werten von bis zu 1.600 m/min ist er optimal für die Volumenzerspanung geeignet. Eine ebenfalls optimierte Hochleistungsgeometrie besitzt der 4-schneidige VHM-Schaftfräser HPC. Durch den ungleichen Drallwinkel von 35° und 38° erreicht er sowohl in der Standardausführung als auch in der langen Version herausragend gute Einsatzwerte und Oberflächenqualitäten.

Neuartiges Verfahren für die Schneidkantenverrundung
Hohe Qualität und gesteigerte Standzeiten erreichen die ATORN Aluminium-Zerspanungswerkzeuge unter anderem durch einen neuartigen Prozess der Schneidkantenverrundung. Dabei werden alle Schneiden mikrometergenau, gleichmäßig und vollständig reproduzierbar verrundet.
Die Beschichtung ULTRA-N ist sehr beständig gegen Korrosion und abrasiven Verschleiß. Durch ihre große Härte und Abriebsfestigkeit ist sie auch für die Zerspanung von siliziumhaltigen Aluminium-Legierungen geeignet. Als Grundsubstrat der Werkzeuge kommt H10F-Feinkorn-Vollhartmetall mit Korngrößen unter 1 µm zum Einsatz.
Für ein Höchstmaß an Präzision setzt das ATORN Programm für die Aluminium-Zerspanung zudem auf sehr geringe Toleranzen. Die Schäfte sind in h5- und die Schneiden in g7-Qualität gefertigt.

Autor: Redaktion

Share This Post On