Einfach spitze – durch und durch!

Mitlaufende Körnerspitzen

Neue Mitlaufende Körnerspitzen von Röhm bieten viele Vorzüge

Röhm, der Spezialist für Spanntechnologie aus Sontheim, hat sein Programm der Mitlaufenden Körnerspitzen in Funktion und Design überarbeitet und mit noch mehr Vorteilen ausgestattet. Neue Spritzwasserrillen und eng tolerierte Lagersitze sorgen für eine noch längere Lebensdauer. Die neue, schlanke Gehäuseform verspricht weniger Platzbedarf bei gleichbleibenden Radial – und Axialbelastungen. Durch eine neuartige Schmierung ist die Wärmeentwicklung der Lager – in Prüfstandversuchen nachgewiesen – weitaus geringer. Dank des besseren Schmiereffektes erhöht sich die Betriebsdauer der Wälzlager.

Die Mitlaufende Körnerspitze mit abgesetzter Spitze wurde neu ins Standardprogramm aufgenommen. Sie ist besonders zur Bearbeitung von tiefer liegenden Zentren oder Werkstücken mit Störkontur geeignet und bietet mehr Platz im Bearbeitungsraum des Werkzeuges.

Zusätzlich wurden – zur schnellen und einfachen Differenzierung – die Spitzen in verschiedene Kategorien eingeteilt. Klare Bezeichnungen – wie „Basic“, „Slim“, „Speed“ „Control“ oder „Flex“ – sollen dem Betrachter die Entscheidung erleichtern. Ebenfalls stellt eine Orientierungshilfe am Anfang des Kataloges alle Spitzen mit ihren wichtigsten Merkmalen übersichtlich dar.

Bewährte Vorteile wie Dreifachlagerung und hohe Rundlaufgenauigkeit bleiben bestehen. Die durchgehärtete Laufspitze ist beliebig nachschleifbar. Die hochbelastbaren Spitzen sind auch für hohe Drehzahlen geeignet. Kraftvoll, extrem belastbar und äußerst langlebig. Und dazu absolute Bestnoten bei der Bearbeitungspräzision – Mitlaufende Körnerspitzen – made by Röhm.

Autor: Redaktion

Share This Post On