CNC gesteuert bohren, markieren und schneiden

V320C lassen

Kombiniertes Bohren und Schneiden in einer Maschine reduziert Mannstunden, verbessert den Materialfluss und steigert den Ausstoß. Die kombinierten Plattenbearbeitungsanlagen von Voortman bohren, markieren und schneiden in einem Arbeitsgang. Ein festes Arbeitsportal reduziert den Platzbedarf. Die ausgereifte Software und Vacam Steuerung verbindet Hochgeschwindigkeitsbohren und hohe Schneidequalität (Plasma und Autogen) in einer der produktivsten Maschinen im Bereich der Plattenverarbeitung.

Mit der Version V320C lassen sich Plattenabmessungen von 2.050 x 3.050 mm (optional 2.050 x 12.100 mm), mit einer maximalen Plattendicke von 63 mm und Bohrdurchmesser von 8 bis 40 mm bearbeiten. Die Maschine verfügt über einen Autogenbrenner. Ein Plasmabrenner ist optional erhältlich. Konturenmarkieren ist möglich. Die Version V330C unterscheidet sich durch eine größere Plattenabmessung von 3.050 x 6.100 mm (optional 3.050 x 12.100 mm).

John Großpietsch

Autor: John Großpietsch

Share This Post On