CAM-Software Edgecam

Simulation mit Kollisionsüberwachung

Simulation mit Kollisionsüberwachung

Vom 12. bis 14. Juni 2013 präsentiert CAMTECH das neueste Release der CAM-Software Edgecam auf den Turning Days Nord / Stand A-30.

Ein Highlight der neuen Version sind die Funktionen für Drehmaschinen mit mehreren Revolvern.
Edgecam unterstützt ab der Version 2013 R2 auch die offline Programmierung von Drehmaschinen mit 3 oder 4 Revolvern. Dabei werden dem Anwender zahlreiche Hilfen zur Verfügung gestellt.

3D Werkzeuggrafik

3D Werkzeuggrafik

In der Ansicht mit den Bearbeitungsbefehlen kann der Anwender schon bei der Programmierung immer die Synchronisation der Revolver im Auge behalten und so effektiv die Programmierung der Bearbeitung umsetzen. Durch die direkte Darstellung der 3D Werkzeuge wird schon im Vorfeld der Einsatz der Werkzeuge überprüft und damit sichergestellt dass die Bearbeitung auch Problemlos in der Fertigung umgesetzt werden kann. Zusätzlich dazu erhält der Anwender mit der dynamischen Maschinensimulation die Möglichkeit den Bearbeitungsprozess auf Kollisionen zu überprüfen um die Fehlerfreiheit zu gewährleisten.

Durch die fortlaufende Rohmaterialaktualisierung ist der Anwender auch bei komplexen Bearbeitungen immer auf dem aktuellen Stand und kann jederzeit den Fertigungsfortschritt seiner Bearbeitung kontrollieren.
Auch die Maschinenkonfiguration von 2 Revolvern mit einer ATC Einheit wird unterstützt. Hier kann der Anwender auf alle Funktionen der Fräsbearbeitung zugreifen wie z. B. das Wellenförmige Schruppen um auf der Maschine die maximale Produktivität zu erreichen.

Diese Funktionen werden auch im Strategie Manager unterstützt mit dem sich die Programmierung von Drehteilen durch eine Datenbank von geprüften und bewährten Bearbeitungsabläufen in hohem Grad automatisieren lässt.

Autor: Redaktion

Share This Post On