Aventics zeigt Weiterentwicklung Minischlitten MSC mit pneumatischer Endlagendämpfung auf der Hannover Messe 2014

BildAls erster Anbieter integriert Aventics pneumatische Dämpfung in Minischlitten
Neue Minischlitten arbeiten präzise, zuverlässig und noch effizienter

Modulares Konzept ermöglicht Kunden individuelle und bedarfsgerechte Produktgestaltung per Online-Konfigurator

Mit der neuen Generation des Minischlittens MSC hat Aventics (bisher Rexroth Pneumatics) ein bewährtes Produkt nochmals optimiert. Als erster Hersteller bietet der Pneumatikspezialist aus Laatzen Minischlitten nun mit wartungsfreundlicher pneumatischer Endlagendämpfung an. Dank des modularen Konzepts des Produktes können Kunden spezifische Konstruktionswünsche schnell selbst umsetzen. Vom 7. bis zum 11. April 2014 zeigt Aventics seinen weiterentwickelten Minischlitten auf der Hannover Messe.

Die pneumatische Endlagendämpfung in Minischlitten ist bislang einzigartig am Markt. Seit Anfang 2014 ist der Minischlitten MSC von Aventics komplett erhältlich und bietet Kunden eine Reihe von Vorteilen. So arbeitet die pneumatische Endlagendämpfung zusätzlich zu den elastischen Dämpfungselementen und hydraulischen Stoßdämpfern. Konstruktionsbedingt sorgt sie für eine schonende Arbeitsweise und damit optimale Maschinenlaufzeiten. Durch wartungsfreundliche Prozesse optimiert Aventics die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen weiter. So hat die pneumatische Endlagendämpfung die gleiche Lebensdauer wie der Kolbenantrieb und somit gleiche Wartungsintervalle. Hydraulische Stoßdämpfer können ohne erneute Hubeinstellung gewechselt werden, wodurch Maschinenstillstandszeiten reduziert werden. Und die elastischen Dämpfungselemente sind wartungsfrei.

Anwendungsgerechte Produkte dank individueller Konfiguration

Die neue Generation der Minischlitten bietet als weiteren Vorteil die Möglichkeit, das Produkt zu individualisieren. So kann der Anwender bereits bei der Konfiguration über das Internet festlegen, welche Merkmale sein Minischlitten aufweisen soll, um die gewünschten Leistungen zu erzielen. Neben zwei Führungseinheiten und der Lage des Luftanschlusses kann er beispielsweise entscheiden, ob „sein MSC“ mit einem oder zwei Kolben ausgerüstet werden soll. Dadurch erhält der Kunde genau die Komponenten, die er benötigt und optimiert seine Kosten. Als Konfigurationsergebnis entsteht eine komplette Dokumentation einschließlich der CAD-Daten, der Stückliste, eigener Materialnummern und Preisinformationen.

Darüber hinaus punktet der Minischlitten MSC mit einem funktionalen Design, das einen flexiblen Einsatz des Produktes ermöglicht. Das symmetrische Design sorgt für Freiheiten bei der Konstruktion: Je nach Einbausituation sind zum Beispiel Sensoren oder Hubeinstellungen beidseitig installierbar. So ist die parallele Montage zweier Minischlitten ebenso möglich wie die Kombination mit weiteren Komponenten eines Handling-Systems. Dadurch können Drehmodule, kolbenstangenlosen Zylinder, weitere Schlitteneinheiten oder Greifer ohne zusätzliche Montageplatten angesetzt werden.

Zuverlässige Handling-Komponente für vielfältige Aufgaben

Der Minischlitten MSC von Aventics lässt sich branchenübergreifend einsetzen. Durch das funktionelle Design und die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten empfiehlt sich MSC als universelle Handling-Komponente für alle Führungsaufgaben bis hin zur Pick-and-Place-Anwendung. Konstrukteure, die Wert auf kompakte Maschinendesigns legen, finden bei dem Produkt von Aventics hohe Tragfähigkeit, Antriebskraft und Funktionalität innerhalb eines kleinen Querschnitts. Das spielfreie und vorgespannte Führungssystem mit einteiligem Schlittentisch bietet auch bei hohen Moment- und Belastungsaufnahmen maximale Stabilität und eine zuverlässige Präzision bei geringen Toleranzwerten. Aufgrund des symmetrisch arbeitenden Doppelkolbensystems sorgt die Führungseinheit für eine ungewöhnlich hohe Tragfähigkeit.

Den Minischlitten MSC hat Aventics bereits seit 2004 im Produktportfolio. Das ursprüngliche Produkt wurde seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Die neueste Generation der Minischlitten wurde im vergangenen Jahr schrittweise eingeführt; seit Anfang 2014 ist das modular konfigurierbare Produkt komplett verfügbar. Besucher der Hannover Messe können sich vom 7. bis zum 11. April 2014 am Messestand von Aventics über die neueste Generation der Minischlitten informieren.

Autor: Redaktion

Share This Post On