Automationssystem für Heizspiralen

Transfluid-Fertigungszelle

Transfluid-Fertigungszelle

Ein präzises paralleles Biegen der beiden Rohrausläufe oder eine stirnseitige Dichtfläche, sind besondere Anforderungen für die Herstellung von Heizspiralen.
Transfluid hat ein Automationssystem für Heizspiralen mit seitlichen Anschlüssen für Rohre von 21,3 bis 42,4 mm Durchmesser konzipiert. Mit der individuell angepassten T-Motion-Technologie wurde die Lösung umgesetzt. Nach dem Rollform-Prozess werden Spiralendurchmesser und Abgangslängen der Heizspiralen in einer Messanlage sehr genau erfasst, um für das anschließende Biegen in einer speziellen Sonderdornbiegemaschine die notwendige Präzision und Prozesssicherheit zu gewährleisten. Auch die weitere Bearbeitung und das Trennen der Rohrenden sowie das geforderte Anbringen einer speziellen stirnseitigen Dichtfläche erfolgen vollautomatisch.
Auf der EMO Hannover ist die transfluid-Fertigungszelle zu sehen, welche durch schnelle Taktzeiten für die gesamte Bearbeitung überzeugt.

Autor: Redaktion

Share This Post On