AICON metric lens: Neues Präzisionsobjektiv für optische Messsysteme

AICON-metric-lens_DetailDas optische 3D Koordinatenmessgerät DPA ist mit einem neuen Hochleistungs-Objektiv ausgestattet: der AICON metric lens. Das Objektivgehäuse ist mechanisch an unser Messsystem DPA angepasst, stabilisiert und auf höchste Präzision getrimmt worden. Das Objektiv ermöglicht eine noch präzisere Messung als vorher – dafür steht der Name AICON metric lens.

Das neue Objektiv wurde bei AICON mittels des standarisierten VDI 2634 Tests getestet, um die geforderten Genauigkeiten sicherzustellen bzw. Verbesserungen nachzuweisen. Auch mit dem neuen Objektiv werden die DPA Kameras vor der Auslieferung vorkalibriert. Wichtige Parameter erhält der Kunde mit der Lieferung, um die bestmögliche Leistung und Genauigkeit des Systems zu gewährleisten.

AICON ist bestrebt, sowohl die Genauigkeiten seiner Messsysteme stetig zu steigern, als auch Verbesserungen am Gesamtsystem durchzuführen. Das Unternehmen hat die VDI Richtlinie 2634 umgesetzt, nach welcher alle Systeme und auch neue Komponenten geprüft werden. Neues am Markt verfügbares Equipment wird kontinuierlich getestet, um immer das optimale Zubehör für die Messsysteme anbieten zu können. Die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern ist dabei sehr wichtig, um die Anpassungen bzw. Komponentenwechsel optimieren zu können.

Neben der DPA ist auch das Messsystem scanreference mit dem neuen Objektiv ausgestattet.

AICONs DPA arbeitet mit einer handgehaltenen Digitalkamera als Aufnahmesensor. Es ist das mobilste und variabelste optische 3D Koordinatenmessgerät, das derzeit am Markt verfügbar ist, und misst beliebig große Objekte direkt vor Ort. Die DPA ist Teil der modularen Produktlinie MoveInspect Technology und kann an die jeweilige individuelle Messaufgabe angepasst werden.

Autor: AICON 3D Systems GmbH

Share This Post On