5-Achs Bearbeitung in der Serienfertigung

müga

Dem Ziel, ein Werkstück auf nur einer Maschine komplett zu bearbeiten, kommt man mit dem 5-Achsigen Bearbeitungszentrum am Nächsten.
Umspannfehler werden vermieden – die Genauigkeit wird erhöht.
Spezielle Werkstückkonturen machen 5-Achsbearbeitung manchmal auch zwingend erforderlich. Maschinen dieser Art, gibt es zwar schon länger auf dem Markt, allerdings zu entsprechend hohen Investitionskosten. Dadurch wurden die Stückkosten erhöht, wodurch die Wirtschaftlichkeit häufig in Frage gestellt wurde.

müga-Werkzeugmaschinen beschreitet dazu einen neuen Weg.
Ein 5-achsiges Bearbeitungszentrum, welches als Serienmaschine in großen Stückzahlen gefertigt wird. (RMV160-RT u. RMV250-RT) Damit werden die Produktionskosten reduziert, und die Zuverlässigkeit der Maschinen erhöht.

Der Arbeitstisch hat eine Aufspannfläche von Ø 160 bzw. Ø 250mm. Die Eilgangsgeschwindigkeit beträgt 96m/min in der Z-Achse. Die Spindeldrehzahl liegt bei 12.000U/min bzw. 20.000 U/min. Das Werkzeugmagazin hat 25 Plätze. IKZ u. MMS sind serienmäßig.

Die Entwicklung dieser Maschinen erfolgte mit dem Know How der müga-Experten. (ehemals STEINEL-Werkzeugmaschinen). Kostengünstig für den Weltmarkt produziert, werden die Maschinen in Südostasien. Mit diesem Konzept wurde es möglich, 5-Achs Technologie zu günstigen Investitionskosten (unter € 100.000.- anzubieten RMV160-RT)

TWIN Palettensystem
Das neu entwickelte Palettensystem mit integriertem 6-Achs Mitsubishi Roboter ist seitlich an der Maschine angeordnet. Die Werkstückpaletten (400x600mm) bieten genügend Platz für eine Vielzahl von Werkstücke. Damit kann das System mannarm gefahren werden – die Produktivität wird erhöht, die Personal- und Stückkosten werden reduziert. Die gute Zugänglichkeit zum Arbeitsraum bleibt, trotz Automatisierung, vollständig erhalten.

Mit diesem innovativen Maschinenkonzept zeigt müga, dass es möglich ist, auch im 5-Achsen Bereich wettbewerbsfähig zu sein. Besonders auch kleineren und mittleren Betrieben ermöglicht dieses Fertigungs-Konzept den Zugang zur neuesten Technologie.

Autor: Redaktion

Share This Post On